Unsere Mädchen


Sunna of Stellenbosch

Stammbaum

 

geb. am 06. März 2011

Farbe

NFO as 23 (blau-silber-getigert)

 

Mutter

Ainnicki of Stellenbosch

Farbe: NFO fs 23 (schildpatt-silber-getigert)

 

Vater

Elvdal`s Ebbe Trollet

Farbe

NFO ns 22 (schwarz-silber-gestromt)

Fotos 2017

Fotos

Fotos bis 12 Wochen


Brynja Morganadotter of Stellenbosch

Stammbaum

 

geboren am 27.04.2015

Farbe: weiß (NFO w 64)

 

Mutter

Morgana of Stellenbosch

Farbe: schildpatt (NFO f)

 

Vater

Aslan of Stellenbosch (NFO w 64)

Farbe: weiß (NFO w 64)

 

Fotos


 

Asa Kikidotter of Stellenbosch

Stammbaum

 

 

geb. am 4. Juli2015

Farbe: schwarz-schildpatt+weiß (NFO f 09)

Mutter

Kiki of Stellenbosch

Farbe: schwarz-getigert+weiß

Vater

Aslan of Stellenbosch

Farbe: weiß (NFO w 64)

Fotos


Lykke Sunnadotter of Stellenbosch

Stammbaum

 

geboren am 25.Oktober 2015

Farbe-schwarz-silber-gestromt

Mutter

Sunna of Stellenbosch

Farbe: blau-silber-getigert

Vater

Elvdal`s Ebbe Trollet

Farbe: schwarz-silber-gestromt

Fotos 2017

Fotos 2016


Das sind unsere heranwachsenden Mädchen.

Ich habe sie sorgsam ausgesucht und hoffe, dass sie sich weiter meinen Vorstellungen entsprechend entwickeln. Es ist nicht einfach eine zukünftige Zuchtkatze auszusuchen. Müssen doch viele Faktoren stimmen, die eine gute Zuchtkatze ausmachen. Da sind erst einmal die Eltern. Hier habe ich die Verpaarung schon sorgsam geplant. Dann die Spannung, werden die Kitten auch so, wie ich es mir vorgestellt habe. Geben die Eltern Typ, Größe und Charakter entsprechend dem Standard weiter.
Zum jetzigen Zeitpunkt bin ich der Meinung es könnten einmal gute Zuchtkatzen werden. Aber auch wenn dann Typ, Größe und Charakter stimmen. Werden die Miezen dann auch gute Mütter, geben sie die guten Eigenschaften auch an ihre Jungen weiter? Auch wenn im allgemeinen Katzen gute Mütter sein sollen, habe ich in 22 Jahren Zuchterfahrung auch schon erlebt, dass nicht alle Katzen für die Zucht geeignet sind. Dann muss man selektieren, denn nur mit dem Besten züchtet man weiter.
Jetzt werde ich die Entwicklung meiner heranwachsenden Mädchen erst einmal abwarten und dann entscheiden, wer ist für die Zucht geeignet und wer nicht.